AVT Köln

Rüth, Anette

Rueth2019Ich bin Verhaltenstherapeutin und gemeinsam mit einer Kollegin in eigener Praxis in Köln-Deutz niedergelassen.

Methodische Schwerpunkte in der Supervision

Ein zentraler Bestandteil der Psychotherapie ist die Beziehungsarbeit. Damit diese hilfreich und professionell gestaltet wird, gilt es, das therapeutische Tun, aber auch die persönliche Haltung fortwährend zu reflektieren.

Zwei Reflektionsprozesse sind hierbei essenziell:

  • die Reflektion des therapeutischen Handelns (Diagnosestellung, Fallkonzeption, Interventionen)
  • die Reflektion persönlicher Anteile (Wahrnehmung, Informationsverarbeitung, Verhalten)

Beide Reflektionsprozesse dienen der Professionalisierung und Schärfung Ihrer Rollenklarheit. Gleichzeitig sollen Sie als Supervisanden in der (Weiter-) Entwicklung Ihrer Therapeutenidentität unterstützt werden.

Mein Verständnis von Supervision beinhaltet konkrete Hilfestellung bei Ihrer therapeutischen Tätigkeit, Offenheit gegenüber unterschiedlichen Herangehensweisen sowie Selbsterfahrungsaspekte (was hat das mit mir als Person zu tun?).

Dabei sind mir Struktur, Konkretheit, wertschätzende Kommunikation und Humor wichtig.

Weiterbildungen in Schematherapie, EMDR und Achtsamkeit (MBSR) prägen sowohl meine eigene therapeutische als auch meine supervisorische Arbeit.

Beruflicher Werdegang und Erfahrungen in anderen Berufsfeldern

Bevor ich Psychologie in Bonn und London studiert habe, führte mich mein Werdegang über ein Medizinstudium bis zum Physikum. Meine verhaltenstherapeutische Ausbildung habe ich bei der APP in Köln erhalten und bin seit 2014 in eigener Praxis tätig. Seit 14 Jahren arbeite ich als Dozentin in der Erwachsenenbildung zu vielfältigen Themen, die im Überschneidungsbereich von Psychologie und Arbeitswelt liegen (Kommunikation und Rhetorik, Stressmanagement, Führung, Prävention von Mobbing, etc.). Studienbegleitend habe ich eine Ausbildung als Theaterpädagogin absolviert und ein Jahr nach meinem Diplom an einer freien Bühne in Bonn als Regie- und Produktionsassistentin gearbeitet. Darüber hinaus habe ich Erfahrungen in den Bereichen Wissenschaft, Unternehmensberatung, Marktforschung, Öffentlichkeitsarbeit, Gastronomie und Intensivpflege gesammelt.