AVT Köln

Warum AVT?

Wir sind nicht die Einzigen - aber einzigartig!

Wenn Sie sich entschieden haben, eine Ausbildung in Verhaltenstherapie zu machen, mit der Sie die Approbation als Psychologischer oder Ärztlicher Psychotherapeut erhalten, stehen Ihnen eine Vielzahl von Ausbildungsinstituten in ganz Deutschland zur Verfügung. Allein in Nordrhein-Westfalen gibt es mehr als 20 verhaltenstherapeutisch ausgerichtete staatlich anerkannte Institute.
Jedes Institut will Sie davon überzeugen, dass es gerade für Sie das richtige ist. Wir auch! Auf eine kurze Formel gebracht:

  • Wir sind ein richtig großes Institut mit attraktiven Möglichkeiten für Sie
  • Wir haben ein außergewöhnliches Ausbildungsmodell
  • Wir pflegen eine ungewöhnlich offene Kommunikation auf Augenhöhe mit allen unseren Partnern – auch mit Ihnen!
  • Wir sitzen mitten in Köln, der kleinsten Millionenstadt Deutschlands

Sie möchten Details wissen? Aber gerne!

 

Größe bedeutet bei uns Vielfalt – nicht Masse!

Wir sind eines der größten Ausbildungsinstitute für Verhaltenstherapie in Deutschland. Das bringt Ihnen viele Vorteile:

Über einhundert Kliniken stehen Ihnen für die praktische Tätigkeit zur Wahl, nicht nur in Nordrhein-Westfalen, sondern auch in anderen Bundesländern. Das ist nicht nur in Hinblick auf das vielfältige therapeutische Angebot dieser Kliniken interessant, sondern vor allem auch hinsichtlich der Wohnortnähe. Je kürzer die Wege, desto mehr Freizeit verbleibt Ihnen während der Ausbildung!

Auch für die praktische Ausbildung haben wir über sechzig Standorte – sicher auch in Ihrer Nähe!

Bis zu zehn Kurse starten bei uns pro Jahr ihre Psychotherapieausbildung, etwa einhundert Dozenten bieten jährlich über 5.000 Veranstaltungsstunden an – so ist es für Sie kein Problem, wenn Sie einmal eine Veranstaltung verpasst haben. Sie werden schnell die Möglichkeit zum Nachholen bekommen. Aber nicht nur das: Wir können Ihnen sogar innerhalb des Curriculums ein kleines Stück Individualität bieten: Sie können aus parallel angebotenen Seminaren wählen und besondere Techniken, neue Strömungen der Psychotherapie oder Methoden lernen, die nicht unbedingt jedermanns Sache sind.

 

Unser Lehrpraxenmodell fördert Ihre individuelle therapeutische Entwicklung!

Die AVT hat drei Ambulanzen, in denen Sie Ihre Ausbildungstherapien machen können. Aber sie bietet Ihnen als Alternative dazu an, die praktische Ausbildung in „echten“ Praxen niedergelassener Psychotherapeuten zu machen. Dafür arbeiten wir derzeit mit über sechzig Kooperationspraxen zusammen.

Die Vorteile daraus liegen auf der Hand:

Natürlich bietet auch hier wieder die Wohnortnähe einen nicht zu unterschätzenden Faktor in Ihrem Zeitmanagement.

Aber gerade in der praktischen Ausbildung, da, wo Sie Psychotherapie im direkten Zweierkontakt durchführen, brauchen Sie vor allem einen verlässlichen „Lehrer“, der vor Ort ist, wenn Sie Fragen haben. Jemanden, mit dem die Chemie stimmt. Dem Sie sich auch mit allen Anfängerfehlern, die Ihnen unterlaufen, anvertrauen können. Nur so können Sie Psychotherapie optimal lernen. Unsere Lehrpraxeninhaber unterscheiden sich in ihren therapeutischen Schwerpunkten und methodischen Vorlieben. Allen gemeinsam sind die Begeisterung für ihren Traumberuf und ihr Wunsch, das Wissen, das sie in vielen Berufsjahren gesammelt haben, an die nächste Therapeutengeneration weiterzugeben.

Die Praxen liegen in ganz NRW und darüber hinaus verteilt. Die Patienten werden jeweils vor Ort akquiriert. Dadurch können wir Ihnen jederzeit eine ausreichende Patientenzahl und auch ein der Ausbildung angemessenes Störungsspektrum garantieren. Noch mehr über unser Lehrpraxenmodell können Sie in unserem Exkurs: Lehrpraxenmodell erfahren.

 

Wir haben eine ganz besondere Art der Zusammenarbeit und Kommunikation.

Wir in der AVT sind stolz darauf, in den letzten Jahren so groß geworden zu sein. Groß wird ein Institut nicht dadurch, dass es immer mehr anbietet, sondern hier regelt ganz klar die Nachfrage das Angebot. Natürlich muss ein Institut dann noch die Energie haben, dieser Nachfrage ein immer größeres Angebot gegenüberstellen zu können. Dies ist uns gelungen. Wie kommt es aber, dass immer mehr Interessenten bei uns anfangen wollen? Wir glauben, dass dies neben der fachlichen Qualität unseres Angebots viel mit unserem Kommunikations- und Dienstleistungsstil zu tun hat.

Wir legen großen Wert darauf, unseren Ausbildungsteilnehmern bei allen Fragen und Problemen, die im Zuge der Ausbildung auftauchen können, offene Gesprächspartner zu sein. Wir nehmen uns Zeit für jeden Einzelnen, entwickeln gemeinsam Lösungen und scheuen dabei keine scheinbaren oder tatsächlichen Schwierigkeiten. Dies alles geschieht auf Augenhöhe mit unseren jungen Berufskollegen.

In unserer Verwaltung sitzen überwiegend Psychologinnen, die ihre psychotherapeutische Ausbildung ebenfalls bei der AVT absolviert haben. Sie tragen mit ihrer eigenen ganz konkreten Erfahrung dazu bei, dass Ängste und Unsicherheiten rasch beseitigt werden können.

Wir sind jederzeit offen für neue Ideen und binden unsere Ausbildungsteilnehmer in deren Entwicklung ein. So kann jeder das Gefühl haben, an der ständigen Verbesserung des AVT-Angebots mitzuwirken.

Wenn Sie den Eindruck haben, dies alles höre sich doch ein bisschen zu schön an, um wahr zu sein, dann fragen Sie unsere aktiven Teilnehmer oder unsere Absolventen nach ihren Erfahrungen. Sie sind unsere besten Referenzen!

 

Willkommen in Köln!

Köln bietet viele Superlative: Köln ist gleichzeitig kleinste Millionenstadt und größte Uni-Stadt Deutschlands. Das Studentenleben (immerhin sind 9 % der Einwohner Studenten!) prägt die Innenstadt und die Umgebung der sieben ansässigen Hochschulen. Das merkt man besonders am Abend auf den Straßen der Stadt. Da werden nicht die Bürgersteige hochgeklappt, sondern da geht es richtig ab!

Köln ist Messe- und Medienstadt. Hier sind jeden Tag Kamerateams unterwegs, denn ein Drittel aller deutschen Fernsehproduktionen stammt aus der Region Köln. Hier werden jedes Jahr große Sport- und Kulturfeste gefeiert. Täglich finden Sie in Köln Angebote zu Kunst und Kultur, Konzerten und Partys in Hülle und Fülle.

Und wir Kölner sind stolz auf unser UNESCO Weltkulturerbe, den Dom. Schon wieder ein Superlativ: Der Kölner Dom hält den Rekord der größten Kirchenfassade der Welt und gilt als eine der spektakulärsten Kathedralen Europas.

Köln ist nicht nur in der "fünften Jahreszeit" eine berühmt-berüchtigte Karnevalshochburg. Ihre rheinische Lebensfreude zeigen Kölner auch nach Aschermittwoch; humorvolle Gelassenheit („Et kütt wie et kütt – et hätt noch immer jod jejange!“) und weltoffene Toleranz („Jet jeck simmer all un jede Jeck es anders!“) sind ihre Markenzeichen. Hier fühlt man sich auch als „Imi“ (= nachgemachter Kölner) schnell angenommen und zuhause.